Der neue Trailer zum Film

Als wir im Februar 2012 eine Vorschau für unseren Dokumentarfilm machten, war die Post-Produktion von Negativ: nichts – Schritt für Schritt für Japan gar noch nicht zu Ende. Über 37’000 Mal wurde sie innert weniger Monaten angeschaut. Dank ihr folgten zahlreiche Kleinstbeträge von Mikrosponsoren. Sie war unsere Starthilfe, um den unabhängigen Dokumentarfilm überhaupt fertig zu stellen.

Anfang Oktober 2012 folgte schliesslich die Fertigstellung unseres Dokumentarfilms Negativ: nichts – Schritt für Schritt für Japan. Seither durften wir ihn nun 7 Mal in der Schweiz und in Japan zeigen. Die Vorführungen waren allesamt ausverkauft. 1500 Zuschauer haben wir bereits gezählt. Alle unsere Erwartungen wurden übertroffen.

Screenshot aus dem offiziellen Trailer von «Negativ: nicht».

Screenshot aus dem offiziellen Trailer von «Negativ: nicht».

Die veraltete Vorschau

Die Vorschau wirkt nun ein Jahr nach ihrer Fertigstellung endgültig veraltet. Viele verwendeten Szenen der Vorschau haben gar nie Eingang in den Film gefunden. Es wurde Zeit für einen neuen, aktualisierten Trailer, nur schon, weil die Vorschau viele Missverständnisse hervorrief. «Ist das ein Reisefilm?», «Ein Fukushima-Film?» oder «Ist das bereits der ganze Dokumentarfilm?» waren häufig Reaktionen auf die alte Vorschau. «Nein», war jeweils meine Antwort.

Negativ: nichts ist die Lebensgeschichte eines Mannes, der hinfiel, aufstand und dabei ganz viele Menschen inspirierte. Der neue offizielle Trailer widerspiegelt nun endlich den wahren Charakter des Dokumentarfilms, angereichert mit Zitaten von japanischen und Schweizer Journalisten sowie der japanischen Fotografin Rinko Kawauchi, die uns bei der Vorpremiere in Tokio die Ehre gab. Kurz gesagt: Es ist der Trailer zum Film.

Bei der Fertigstellung des Trailers standen uns ein weiteres Mal Komponist Yukio Elien Lanz sowie der New Yorker Tonaufnahme-Ingenieur John Kilgore zur Seite. Beide haben dafür gesorgt, dass der 2-minütige Beitrag auch den richtigen Ton trifft.

Co-Regisseur Stephan Knüsel zusammen mit Tonaufnahme-Ingenieur John Kilgore. (Foto: Asienspiegel)

Co-Regisseur Stephan Knüsel zusammen mit Tonaufnahme-Ingenieur John Kilgore. (Foto: Asienspiegel)

Vorführungen 2013

Mit dem Trailer geht es nun ins neue Jahr 2013. Es stehen uns einige Vorführungen bevor. Anfangen werden wir mit unserer Heimatstadt Zürich. Am 7. Januar zeigen wir den Film noch einmal im Cinema Abaton. Es gibt übrigens noch wenige Tickets. Im Februar wird es für zwei Vorführungen ins Kino Kunstmuseum nach Bern gehen.

Im März schliesslich wird Negativ: nichts mehrere Male in Japan zeigen. Die ersten Daten stehen fest. Auch für Deutschland sind Vorführungen geplant. Die Website wird regelmässig mit neuen Vorführdaten aktualisiert. Wenn Sie sich hier registrieren, halten wir Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.

Filmkomponist Yukio Elien Lanz (yukio.ch) bei der Arbeit zum neuen Trailer. (Foto: Asienspiegel)

Filmkomponist Yukio Elien Lanz (yukio.ch) bei der Arbeit zum neuen Trailer. (Foto: Asienspiegel)

Comments