«Ein Meilenstein»

«Ich möchte mich zuallererst dafür bedanken, dass sie sich heute Abend nicht 007 anschauen», begann Japans neuer Vize-Botschafter in der Schweiz, Minister Yukihiro Nikaido, seine Ansprache mit einem Lächeln. Es war Montagabend im grossen Saal a des Cinemas Abaton. Zum zweiten Mal hiess es in Zürich «Negative: Nothing – Step by Step for Japan». 400 Zuschauer kamen, um die inspirierende Geschichte von Thomas Köhler zu sehen. Und auch die japanische Botschaft war – bereits zum zweiten Mal – offiziell vertreten.

Elegant balancierte Minister Nikaido in seiner Rede zwischen Humor, Seriosität und Emotionen. «Der 11. März 2011 war eine Tragödie, viele Menschen leiden noch heute darunter», erklärte der Vize-Botschafter, um gleichzeitig die Hoffnung nicht zu verlieren.

«Aber was nach der Tragödie geschah war etwas Ausserordentliches. Menschen aus aller Welt, egal ob jung oder alt, ob Frau oder Mann, egal ob reiche oder arme Länder boten uns Hilfe an – es war etwas Unglaubliches. Und ein Mensch, Thomas Köhler, machte dabei etwas Ausserordentliches. Er ging von Nord bis Süd zu Fuss durch Japan, 2900 Kilometer.»

Auf nach Japan

Am 5. Oktober 2012 zeigten wir «Negative: Nothing» zum ersten Mal einem öffentlichen Publikum. Weniger als 5 Wochen später sind 3 Vorpremieren daraus geworden. Der vergangene Montagabend war der vorläufige Höhepunkt. Im Namen des ganzen Filmteams und Thomas Köhler möchte ich mich bei jedem einzelnen Zuschauer für die warmherzige Unterstützung bedanken.

Mit diesem Rückenwind gehen wir nächste Woche nach Japan, wo wir den Film insgesamt 4 Mal in Osaka und Tokio zeigen werden. Vize-Botschafter Nikaido bestärkte uns dabei noch einmal in unserem Vorhaben: «2014 werden die Schweiz und Japan ihre 150-jährigen Beziehungen feiern. Dieser Film ist ein guter Start dazu, er ist ein weiterer Meilenstein zur Stärkung der Beziehungen zwischen Japan und der Schweiz.»

Mit diesen herzlichen Worten treten wir zusammen mit Thomas Köhler guten Mutes unsere nächste Reise nach Japan an.

Der Film «Negative: Nothing» wird im Januar ein weiteres Mal in der Schweiz gezeigt. Melden Sie sich schon mal hier unverbindlich an: https://negativenothing.com/rsvp/

Comments